Einsätze & News

Ölspur

Gegen 12:45 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Integrierte...

» weiter lesen

Brandsicherheitswache Nürburgring

Im Rahmen der Rennserie "Langstrecken Meisterschaft Nürburgring" fand...

» weiter lesen

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren für die vielfältige Unterstützung.

 

Terminkalender

Alle Termine im Überblick ...

» weiter lesen

 
 

Jugendfeuerwehr Ettringen - Über uns

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Ettringen und wurde am 10. Dezember 1968 gegründet. Sie ist somit die zweitälteste Jugendfeuerwehr im Landkreis Mayen-Koblenz.

Gegründet wurde die Jugendfeuerwehr unter anderem aus der Erkenntnis heraus, dass eine Organisation wie die Feuerwehr ohne eine funktionierende Jugendarbeit keine Zukunft hat, sowie aus der Motivation heraus, Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen, indem sie sowohl etwas für sich, als auch für die Allgemeinheit leisten.

Vorausgegangen war einen "Erlebnistag" am Feuerwehrhaus, bei dem den Schulkindern die Ausrüstung der Feuerwehr vorgestellt, und der Feuerwehrdienst, sowie die Zielsetzung und Aktivitäten der zu gründenden Jugendfeuerwehr erläutert wurden.

Nach diesem Termin erklärten 14 Jugendliche Ihr Interesse an der Feuerwehr, und so nahm die Erfolgsgeschichte der Jugendfeuerwehr Ettringen ihren Anfang. Seit diesem Tage werden interessierte Jugendliche ab 10 Jahren spielerisch an den Feuerwehrdienst herangeführt.

Ziel der Jugendfeuerwehrarbeit ist es, den Jugendlichen Feuerwehrwissen zu vermitteln und sie auf den aktiven Feuerwehrdienst vorzubereiten, so dass sie nach Erfüllung der rechtlichen Voraussetzung bei entsprechendem Alter und Qualifikation in der Einsatzabteilung der Feuerwehr eingesetzt werden können.

Betreut wird die Jugendfeuerwehr von Stephan Schäfer (Jugendwart) und Andreas Becker (stellv. Jugendwart). Doch auch auf die Unterstützung der restlichen Feuerwehrkameraden können die Jugendlichen jederzeit zählen.

Die Jugendfeuerwehr Ettringen besteht derzeit aus 10 Jungen und einem Mädchen.

Links:

Kreisjugendfeuerwehr Mayen-Koblenz Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz Deutsche Jugendfeuerwehr