Einsätze & News

Ölspur

Gegen 12:45 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Integrierte...

» weiter lesen

Brandsicherheitswache Nürburgring

Im Rahmen der Rennserie "Langstrecken Meisterschaft Nürburgring" fand...

» weiter lesen

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren für die vielfältige Unterstützung.

 

Terminkalender

Alle Termine im Überblick ...

» weiter lesen

 
 

Organisation

Die Gemeinden sind in Rheinland Pfalz gemäß dem Landesgesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (LBKG) gesetzlich dazu verpflichtet, eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende Feuerwehr aufzustellen und auszurüsten.

Verbandsgemeinden nehmen das Vorhalten entsprechender Feuerwehren somit als Pflichtaufgabe der Selbstverwaltung für die Ortsgemeinden wahr.

In der Verbandsgemeinde Vordereifel, die aus 27 Ortsgemeinden besteht, existieren 24 Feuerwehreinheiten mit insgesamt rund 550 aktiven Feuerwehrangehörigen.

5 dieser Feuerwehreinheiten bilden jeweils eine sogenannte "Stützpunktfeuerwehr", womit neben dem Vorhalten einer erweiterten Ausrüstung auch das Wahrnehmen zusätzlicher Aufgaben verbunden ist.

Da in der heutigen Zeit die Anzahl der verfügbaren Kräfte tagsüber eingeschränkt ist, sind die Stützpunktfeuerwehren auf die Fläche der Verbandsgemeinde verteilt, und werden bei größeren Einsätzen bereits im Erstalarm gemeinsam mit der örtlichen Feuerwehr alarmiert. Neben dieser flächigen Verteilung wurde Wert darauf gelegt, dass die Stützpunktfeuerwehren in Einwohnerstarken Orten aufgestellt werden, da dort in der Regel tagsüber mehr Personal zur Verfügung steht.

Die Feuerwehr Ettringen bildet neben den Feuerwehren Kottenheim, Langenfeld, Nachtsheim und Virneburg eine dieser Stützpunktfeuerwehren.