Einsätze & News

Ölspur

Gegen 12:45 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Integrierte...

» weiter lesen

Brandsicherheitswache Nürburgring

Im Rahmen der Rennserie "Langstrecken Meisterschaft Nürburgring" fand...

» weiter lesen

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren für die vielfältige Unterstützung.

 

Terminkalender

Alle Termine im Überblick ...

» weiter lesen

 
 

Ausbildung

Alle Feuerwehrangehörigen durchlaufen zur Vorbereitung auf den vielseitigen Feuerwehrdienst eine Grundausbildung, in deren Rahmen der "Truppmann" - Lehrgang, sowie der "Sprechfunker" - Lehrgang besucht werden.

Bei entsprechender gesundheitlicher Eignung wird in der Grundausbildung zusätzlich der "Atemschutzgeräteträger" - Lehrgang absolviert.

Hier erlernen die angehenden Einsatzkräfte den Umgang mit den Atemschutzgeräten der Feuerwehr und werden in praktischen Übungen auf den Einsatz unter Atemschutz vorbereitet.


Hohlstrahlrohr - Training im Rahmen eines Taktik - Seminars bei der Feuerwehr Ettringen

Nach Abschluss der Grundausbildung bestehen weitere Ausbildungsmöglichkeiten zum Maschinisten für Löschfahrzeuge sowie zum Truppführer.

Alle diese Ausbildungen finden am Standort, bzw. im Rahmen der Kreisausbildung im Landkreis Mayen Koblenz statt.

Bei Bedarf werden weitergehende Fach- und Führungslehrgänge an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule des Landes Rheinland Pfalz in Koblenz besucht.

Durch die von April bis Oktober im 2-Wochen-Rhytmus stattfindenden Übungen ist sichergestellt, dass alle Einsatzkräfte ihr Wissen und Können erhalten und ausbauen.


Nachtübung "PKW gegen Felswand, eine Person eingeklemmt" gemeinsam mit dem DRK Ortsverein Ettringen

In den Wintermonaten werden theoretische Ausbildungen im Schulungsraum des Feuerwehrhauses absolviert.

Seitens der Wehrführung wird Wert darauf gelegt, dass möglichst jeder Feuerwehrangehörige alle 5 angebotenen Kreisausbildungslehrgänge besucht.

Hierdurch, sowie durch die Weiterbildungen am Standort, werden die Einsatzkräfte umfassend aus- und fortgebildet.


Gemeinschaftsübung "Brand im Schloss Bürresheim" mit den Feuerwehren St. Johann und Mayen

Angestrebt wird, dass jede Mannschafts-Funktion im Löschzug von jedem Feuerwehrangehörigen besetzt werden kann.